Terminkalender

Solidarity Cities


Informationsveranstaltung

logo netzwerk gruen

Es gibt ein internationales Netzwerk von Städten, die sich zu Zufluchtsstädten erklären - zu Sanctuary Cities oder Solidarity Cities. Ihr Ziel ist es, die Stadtverwaltungen zu verpflichten, die Abschiebung von Flüchtlingen und Menschen ohne Papiere zu verhindern. Unter dem Stichwort “Recht auf Stadt“ fordern sie außerdem gleiche Lebensbedingungen für alle in der Stadt lebenden Menschen - unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit oder ihrem Aufenthaltsstatus. Die Bewegung begann in den 70er Jahren in den USA; inzwischen entstehen auch in Deutschland entsprechende Initiativen, u.a. in Freiburg, Hanau, Hannover, Osnabrück, Berlin und Leipzig.


Mit der Informationsveranstaltung soll ein erster Schritt zur Gründung einer solchen Initiative auch in Frankfurt gemacht werden.

Referent*innen:
Eberhard Jungfer (Netzwerk solidarity cities, Osnabrück)
Janika Kuge (Geographin, Uni Freiburg)
Hagen Kopp (Kein Mensch ist Illegal, Hanau)
Annabelle Voßberg (Juristin, Uni Frankfurt)


solidarity-city.eu

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort :  Café KoZ